artig Kunstpreis
2016

"artig Kunstpreis 2016"

70 aus 800: artig Kunstpreis Ausstellung 2016

Über 400 Künstler reichten ca. 800 Werke für den artig Kunstpreis 2016 ein.
Nach intensiven Jury-Beratungen wurden 70 Künstler ausgewählt.
Auch Eva-Maria Urbat hat es unter die Finalisten geschaft und stellt bei der artig Kunstpreis Ausstellung Ihre Steinarbeiten
"Familia - aus der Reihe Steine am Strand von Lesbos" zusammen mit den Finalisten aus.
Sie sind herzlich eingeladen!
Vernissage und Preisverleihung am 1ten April 2016 um 20 Uhr.
Finissage mit Vergabe des Publikumspreises am 08.05.2016.
Ausstellung vom 1.04. - 08.05.2016 im Kemptener Kunstreich.
Öffnungszeiten: Dienstag: von 16 bis 20 Uhr und Sa + So: von 11 - 17 Uhr.

"Familia",

Steinarbeiten von Eva-Maria Urbat aus der Reihe "Steine am Strand von Lesbos" zu sehen in der artig Kunstpreis Ausstellung 2016.

 

Der Andere
2015

"Der Andere"

Ein Thema mit unzähligen Interpretationsmöglichkeiten.
Bereits vor Jahresfrist hatte sich die Künstlergruppe K-art-on e.V. auf den Ausstellungstitel
DER ANDERE
festgelegt.
Die Arbeiten dieser Ausstellung sind nun das Endprodukt einer intensiven Auseinandersetzung mit dem Thema.
Unverzichtbar ist hierbei sowohl der persönliche Denkansatz als auch die individuelle Handschrift des Künstlers - sei es Malerei, Skulptur, Fotografie, Film oder anderen medialen Ausdrucksformen.
Wer ist DER ANDERE?
DER ANDERE ist zunächst JEDER - außer mir selbst.
Wie gehe ich mit dem ANDEREN um? Bereichert oder stört mich sein Anderssein?
Wie ist DER ANDERE in mir?
Das sind nur einige der vielen Fragen, denen die Künstlergruppe in der aktuellen Ausstellung nachgeht.
Wir sehen uns!

Ausstellung vom 24.09. - 04.10.2015

Kunsthalle Kempten - freier Eintritt

ZeitRaum
2014

"ZeitRaum"

"Die Zeitreisende"

Arbeit von Eva-Maria Urbat zur Austellung "ZeiTRaum",
mit der Künstlergruppe K art on.

Liebe Freunde, ein kleiner Vorgeschmack zur nächsten Ausstellung ZeitRaum, " DIE ZEITREISENDE", herzlich willkommen zur Vernissage am 26.09.2014 um 19.00.

Begegnung
2013

"Begegnung"

Arbeit von Eva-Maria Urbat zur Austellung "Begegnung",
mit der Künstlergruppe K art on.

Vernissage am 18.9.2013, um 19.00, im Hofgartensaal in Kempten, ausserdem ist die Austellung in der Kunstnacht in Kempten am 21.9.2013 zu sehen. Ausstellungsdauer bis 28.9.2013.

Gespür für Licht
2012

"Gespuer fuer Licht"

Wortbild für ein Gedicht von Marianne Horvarth.
Fuer Kunst am Bach erzähle ich ein Gedicht, geschrieben von Marianne Horvarth, in eigens erdachten Wortbildern.
Gerne verbinde ich meine darstellende Kunst mit Prosa oder Lyrik. Meine Wahl ist auf ein wunderschönes Gedicht von Marianne Horvarth, "Ein Gespür fuer Licht", gefallen.
15 Wortbilder sollen es werden. Ganz wichtig ist mir die Fernwirkung der Objekte, die auf einer Hangwiese installiert werden sollen.
Anhand des Zeitwortes "war" versuche ich nun mein Vorgehen für ein Wortbild zu erklären. Man stelle sich folgendes Bild vor:
Ein Mensch geht einen langen Weg, dreht sich um und schaut zurück, das kann z.B. heißen, es war, nur "war", oder "es war einmal".
Interessant für mich, und nicht zuletzt für den Betrachter wird sein, dass durch die bildhafte Sinngebung und Bedeutung der einzelnen Wortbilder, herausgelöst aus dem eigentlichen Text, wiederum ganz neue Geschichten erzählt werden.

Kunst - Stoff - Plastik
2011

"Kunst - Stoff - Plastik"

"Feinstofflich"
Gemälde, feine Merinowolle

"Verletzte Erde 1"
Plastik, verrosteter Wasserdruckbehaelter
Textausschnitt Kugel:
Aus den fensterlosen Kinderzimmern
lassen sich bedachtsam Raben fallen.
In den Schnaebeln tragen sie buntes Plastikgetier
als letztes Reisegepaeck.

"Verletzte Erde 2"
Plastik, verrostete Metallstuecke mit Draht
Textausschnitt:
Mutter Erde abgekratzt, abgeschürft, aufgesprengt, verseucht, ausgebeutet, abgetragen, vergiftet, beschossen, getötet, ausgelaugt, verbrannt, ausgehült, verschmutzt, abgeschabt, verbaut, zugepflastert, dezimiert, leergefischt, ausgestorben, abgetötet, vernichtet, verpestet, überdüngt, beraubt,
nicht geliebt.
Mensch,
Mutter Erde
deine Heimat,
dein Leben.
Wo willst du hin?

Garten der Guten Wünsche
2010

"Garten der guten Wünsche"

Material: Wolle, Filztechnik. Alte Chinesische Schriftzeichen. Ausstellung am 24. Juni 2010 in Salzburg im Bildungshaus St. Virgil.

Wie tief schläft Sehnsucht?
2010

"Wie tief schläft Sehnsucht?"

Dieses Bild ist Teil eines Gesamtkunstwerkes und wurde live auf der Bühne des Stadttheaters zum Tanzherbst 2010 gemalt.
"Wie tief schläft die Sehnsucht"
Ein Tanzmärchen nach Gedichten von Marianne Horvarth.
Eine Produktion von KaRi Dance unter der Leitung von Kaja und Richard Klug. Kempten 2010.

Wie tief schläft die Sehnsucht
Acryl auf Leinwand, 1m x 1,60m

Bühnenbilder zu "Wie tief schläft die Sehnsucht", Die Vier Elemente:
Erde
Wasser
Feuer
Luft
Acryl auf Leinwand 60cm x 60cm